27.09.2017 Veröffentlichung des Handlungsleitfadens gegen sexistische Werbung

Diese Woche wurde der Handlungsleitfaden gegen sexistische Werbung von der Gleichstellungsbeauftragten Friedrichshain-Kreuzberg veröffentlicht, an dem wir mitgearbeitet haben.

Sexistische, frauenfeindliche und diskriminierende Werbung ist eine Verkaufsstrategie, die uns täglich begegnet. Frauen werden in der Werbung als hysterisch, kompliziert, hilfsbedürftig, fürsorglich, konsumsüchtig etc. dargestellt. Auch Männer und Kinder sind von geschlechterbezogener Normierung nicht ausgeschlossen. 

Daher fordern wir ein Verbot von sexistischer Werbung! 

Dem Handlungsleitfaden, herausgegeben von der Gleichstellungsbeauftragten Freidrichshain-Kreuzberg, können mehr Informationen zu sexistischer Werbung entnommen werden: 

https://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/politik-und-verwaltung/beauftragte/gleichstellung/  

Tausende Exemplare des dazu passenden Flyers "Sexism shouldn't sell- Kluge Werbung geht ohne Sexismus" kamen gestern bei uns an und sind bereit, bundesweit verteilt zu werden. 

Flyer "Sexism shouldn't sell- Kluge Werbung geht ohne Sexismus"

 

aufkleber_sexismus (1)-1.jpg

Artikelaktionen

UNTERSCHREIBEN
Sie unsere Online-Petition!

change.org
 

Unsere Projekte

Logo_Gv.png

Frauen kommunal aktiv

Hilfetelefon