Personal tools

20.07.2019 Ortsring Ansbach Was wäre Würzburg ohne Frauen???

Sommerausflug mit einer frauengeschichtlichen Führung durch die Residenzstadt am Main
Wann 20.07.2019
von 07:00 bis 15:00
Wo Treffpunkt: 9 Uhr Bahnhof Ansbach, Ankunft in Würzburg 10.16 Uhr Treffpunkt in Würzburg: 10.30 Uhr am Bahnhof vor dem Hauptausgang
Termin übernehmen vCal
iCal

Bekannte und die weitgehend unbekannt gebliebenen Frauen dieser Stadt werden die Hauptpersonen des Rundgangs sein: Persönlichkeiten mit Unternehmerinnengeist und Ausdauer, mit Einfallsreichtum und  Überlebenswillen; Frauen, die über Jahrhunderte hinweg an der Gestaltung und Entwicklung der Stadt mitgewirkt haben; Ohne die die zu 90 Prozent zerstörte Stadt vielleicht nie wieder aufgebaut worden wäre. Und ohne die Würzburg  nicht das wäre, was es heute ist.
Wir gehen vom Bahnhof zur Residenz (ja, die Fürstbischöfe und die Frauen!), zum Marktplatz und zum Vierröhrenbrunnen. Dabei begegnen wir den  Künstlerinnen Emy Roeder und Gertraud Rostosky, der frommen Ordensschwester Antonie Werr, aber auch Mägden und resoluten Marktfrauen, denen die Würzburger auf dem Unteren Markt ein Denkmal gesetzt haben; Nicht zu vergessen Waschfrauen, Trümmerfrauen oder „Hexen“ sowie die  große Sozialreformerin Emy Gordon.


Anschließend sind im Gasthof Alter Kranen direkt am Main Plätze für uns reserviert. Hinterher besteht die Möglichkeit, das moderne Museum im Kulturspeicher zu besuchen oder auf eigene Faust durch Würzburg bummeln.

Rückfahrt: 15.41 Uhr Bahnhof Würzburg, 16.46 Uhr Bahnhof Ansbach

Unkostenbeitrag für Bahnfahrt und Führung: 20 Euro, Mitglieder 15 Euro

Anmeldung bitte bis 12. Juli 2019
bei: Erika Illig, Tel. 0981/64410, erika.illig@gmx.net

This is themeComment for Wink theme