Personal tools

Ansbach: "Monika Hauser - ein Porträt"

Die Kath. Erwachsenenbildung und der Frauenring Ansbach zeigen im Schlosskino ein Filmportrait von Monika Hauser, der Gründerin von medica mondiale, die 2008 mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet wurde.
Wann 18.06.2018
von 19:30 bis 21:30
Wo Schlosslichtspiele Ansbach, Promenade 29
Termin übernehmen vCal
iCal

Seit 25 Jahren engagiert sich medica mondiale für Frauen und Mädchen in Kriegs- und Krisengebieten. Dabei versteht sich die Organisation als Anwältin für die Rechte und Interessen von Frauen, die sexualisierte Kriegsgewalt überlebt haben. Neben gynäkologischer Versorgung sowie psychosozialer und rechtlicher Unterstützung bietet die Frauenrechtsorganisation Programme zur Existenzsicherung und leistet politische Menschenrechtsarbeit.


Als Gesprächspartnerin nach dem Film konnten wir Frau Sybille Fezer vom Verein medica mondiale gewinnen. Sie war bereits im Kosovo, in der DR Kongo, in Liberia und zuletzt als Regionalreferentin in Afghanistan, Syrien und Irak tätig.

Eintritt: 7,50 € (Schüler_innen, Student_innen und Frauenringmitglieder ermäßigt)
Reservierung unter info@kultur-am-schloss.de oder 0981/97040-0 empfohlen.

This is themeComment for Wink theme