Personal tools

27.09.2017 Veröffentlichung des Handlungsleitfadens gegen sexistische Werbung

Diese Woche wurde der Handlungsleitfaden gegen sexistische Werbung von der Gleichstellungsbeauftragten Friedrichshain-Kreuzberg veröffentlicht, an dem wir mitgearbeitet haben.
27.09.2017 Veröffentlichung des Handlungsleitfadens gegen sexistische Werbung

Aufkleber

Sexistische, frauenfeindliche und diskriminierende Werbung ist eine Verkaufsstrategie, die uns täglich begegnet. Frauen werden in der Werbung als hysterisch, kompliziert, hilfsbedürftig, fürsorglich, konsumsüchtig etc. dargestellt. Auch Männer und Kinder sind von geschlechterbezogener Normierung nicht ausgeschlossen. 

Daher fordern wir ein Verbot von sexistischer Werbung! 

Dem Handlungsleitfaden, herausgegeben von der Gleichstellungsbeauftragten Freidrichshain-Kreuzberg, können mehr Informationen zu sexistischer Werbung entnommen werden: 

https://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/politik-und-verwaltung/beauftragte/gleichstellung/frauenfeindliche-werbung/

 

Tausende Exemplare des dazu passenden Flyers "Sexism shouldn't sell- Kluge Werbung geht ohne Sexismus" kamen gestern bei uns an und sind bereit, bundesweit verteilt zu werden. 

Flyer "Sexism shouldn't sell- Kluge Werbung geht ohne Sexismus"

Kampagne Parität

change.org

 

Hilfetelefon

 

Ihre Hilfe kommt hier an!

Hilfe zur Selbsthilfe 

Stichwort WESTAFRIKA
DEUTSCHER FRAUENRING e.V.
IBAN DE52 2845 0000 0000 014894
BIC BRLA DE21EMD
Sparkasse Emden

This is themeComment for Wink theme