Frauenhaus

Kurzporträt

Redaktion mein Südhessen, 13.04.2012

Der Deutsche Frauenring Darmstadt e. V. konnte sich freuen über eine Spendenübergabe der MOOG Partnerschaftsgesellschaft – Steuerberater, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer aus Darm-stadt in Höhe von 10.000 € für die Arbeit des Darmstädter Frauenhauses. „Wir haben diesmal bewusst kein spezielles Förderprojekt gewählt, sondern die Summe kommt der kontinuierlichen Arbeit unserer Einrichtung zugute“, betont Christine Degel vom Vorstand des Deutschen Frauenrings Darmstadt e. V. und Geschäftsführerin des Frauenhauses Darmstadt. Angesichts der derzeitigen nicht ausreichenden Förderung im Personalkostenbereich durch die Öffentliche Hand sei es wichtig, den laufenden Betrieb durch zusätzliche Gelder zu garantieren: „Die großzügige Spende der MOOG Partnerschaftsgesellschaft trägt dazu bei, unsere Arbeit erst einmal im gewohnten Umfang weiterführen zu können, aber auch kleinere Beträge helfen mit. Wir werben bei dieser Gelegenheit um Unterstützung für unser wichtiges Anliegen“.

Das Frauenhaus in Darmstadt besteht seit 1980, Träger der gemeinnützigen Einrichtung ist der Deutsche Frauenring, Ortsverband Darmstadt e. V. Er wird geführt von einem fünfköpfigen Teamvorstand. Christine Omasreiter, Leiterin des Frauenhauses, führt aus: „Das Frauenhaus ist eine Schutzeinrichtung für Frauen und ihre Kinder, die von häuslicher Gewalt betroffen oder bedroht sind. Eine Aufnahme ist im Notfall zu jeder Tages- und Nachtzeit möglich. Die Nachfrage nach Unterkunft und Schutz ist im Darmstädter Frauenhaus nach wie vor sehr hoch. Jedes Jahr müssen mehr Frauen wegen Platzmangel abgewiesen werden als aufgenommen werden können“.

www.mein-suedhessen.de/griesheim/aktuell/spende-fuer-den-frauenring-darmstadt-d8407.html
Artikelaktionen
Auszeichnung

DFR Darmstadt e.V. mit Ludwig-Metzger-Preis ausgezeichnet.
Die ehrenamtliche Taetigkeit wurde mit 10.000 Euro gewuerdigt.

Siehe Sonderinfobrief!

Anmelden


Passwort vergessen?

 

change.org
 

Unsere Projekte

Logo_Gv.png

Frauen kommunal aktiv

Hilfetelefon