Unsere Arbeit

"Der Beginn eines besseren Lebens" , Darmstädter Echo, 21.10.15

"Spenden kommen an" Darmstädter Echo, 26.10.15

"Durchsetzungskraft weiter gefragt", Darmstädter Echo, 21.10.15

Leserinnenbrief "Auch an außergewöhnliche Frau erinnern"

Vortrag über Genitalverstümmelung

Rundbrief 01 2017

Rundbrief 02 2016

Rundbrief 06 2015

Rundbrief 02 2015

Rundbrief 01 2015

Rundbriefe 2014

Rundbriefe 2013


Ausstellung „Blick dahinter im Foyer der Sparkasse Darmstadt vom 19.10.2015 bis 05.11.2015.

 

Zur Ausstellungseröffnung im KundenCenter der Sparkasse Darmstadt am Luisenplatz sprachen Herr Staatssekretär Dr. Wolfgang Dippel vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration und die Frauenbeauftragte der Wissenschaftsstadt Darmstadt Frau Edda Feess in Vertretung der Frauendezernentin die Grußworte. Die Stadt Darmstadt war außerdem vertreten durch Frau Stadträtin Iris Bachmann.

Frau Moog erinnerte an die Anfänge des Frauenhauses in den siebziger und achtziger Jahren als Frauenpolitik mit „Herzblut“ geschrieben wurde, die alternative Frauenbewegung, die die Vorarbeit leistete und von den Kommunalpolitikern ein Frauenhaus einforderte.

Sie zitierte die damalige, tatkräftige Vorsitzende Traute Sondermeyer mit den Worten: “wir übernehmen das!“, als die Stadt in einem alten Haus ein städtisches Frauenhaus einrichten wollte. Eine freie Trägerschaft schien immer besser als eine staatliche /städtische Einrichtung.

35 Jahre Frauenhaus, ist das ein Grund zum Feiern? „Wir meinen JA. Wir feiern keinen Missstand, sondern dass es uns gelungen ist, Frauen und Kindern schon 35 Jahre lang in Not zu helfen“ resümierte Ilona Moog.

Musikalisch begleitet wurde die Ausstellungseröffnung von der bekannten Harfenistin Gabriele Emde-Hauffe.

 

Infotreff 02.12.2015

Der Raum im Forstmeisterhaus wurde zum Jahresende gekündigt.
Der weihnachtliche Infotreff am 02.12.2015 findet daher letztmalig im Forstmeisterhaus statt.

 

Vorschau: Hauptversammlung 2016
Geplanter Termin:  16.03.2016, 16:00 Uhr

 

Artikelaktionen
Auszeichnung

DFR Darmstadt e.V. mit Ludwig-Metzger-Preis ausgezeichnet.
Die ehrenamtliche Taetigkeit wurde mit 10.000 Euro gewuerdigt.

Siehe Sonderinfobrief!

Anmelden


Passwort vergessen?

UNTERSCHREIBEN
Sie unsere Online-Petition!

change.org
 

Unsere Projekte

Logo_Gv.png

Frauen kommunal aktiv

Hilfetelefon