Wohnen im Alter und Pflege

Das Bild vom Alter hat sich geändert. Selbstbewusster und unabhängiger als je zuvor gestalten Senioren ihren inzwischen mehrere Jahrzehnte währenden Lebensabend. Daraus leiten sich Wohnwünsche ab, die weitestgehende Selbständigkeit zur obersten Prämisse erklären. Auch im Falle von Hilfs- und Pflegebedürftigkeit ist es Senioren wichtig, selbstbestimmt zu leben.

Um Wohnwünsche und Bedarfslagen von Älteren herum entwickelt sich ein wachsender Wirtschaftsmarkt. Die Orientierung zwischen zahlreichen Angeboten gemeinnütziger und privater Anbieter überfordert nicht nur alte Menschen, sondern oft auch ihre Angehörige.

Der DFR setzt sich ein für

  • Wohn- und innovative Unterstützungsangebote für alte Menschen
  • Hohe Qualität der Angebote
  • finanzielle und rechtliche Aspekte sollen bei den Angeboten Berücksichtigung finden
  • Individualität und Selbständigkeit der Bewohner von Senioreneinrichtungen sind zu gewährleisten, auch wenn ein hohes Maß an Hilfsbedürftigkeit das Wohnen zuhause nicht mehr zu lässt.
Press Release PM 2 2014
Anlässlich des Weltfrauentages fordert der Deutsche Frauenring e.V. alle Frauen auf, sich für die Gleichberechtigung in sämtlichen Bereichen des Lebens stark zu machen.
News Item Arbeitsgemeinschaft Frauen-Arbeit-Politik veröffentlicht ein Positions-/Diskussionspapier zum Thema Altersarmut
Der DFR ist Mitglied im überparteilichen Bündnis Frauen - Arbeit - Politik, dem frauenpolitische Verbände, Organisationen, Initiativen, Politikerinnen und Privatpersonen angehören. Dort werden aktuell brisante Themen inhaltlich bearbeitet. Das Positionspapier: Alterarmut als Folge des weiblichen Erwerbslebens?! ist Ergebnis umfangreicher Diskussionen und Recherchen und soll den Anstoß geben zu einem Diskurs der Politik unter Einbeziehung der Bevölkerung.
News Item DFR schließt sich dem Aufruf des DGB zu einer Reform der Minijobs an
Minijobs scheinen auf den ersten Blick attraktiv. Doch die Sonderregelungen haben schwerwiegende „Nebenwirkungen“. So verkehren sich die scheinbaren Vorteile schnell ins Gegenteil.
Artikelaktionen

 

change.org
 

Unsere Projekte

Logo_Gv.png

Frauen kommunal aktiv

Hilfetelefon